Sprit-Spar-Doc, der Spritsparer

9. April 2009

Spritsparende Technologie in aktuellen Autos führender Hersteller

Wer sich heute einen Neuwagen kauft sollte darauf achten dass Leichtlaufreifen drauf sind. Leichtlauföle sind eigentlich Standard. Eine sehr gute Orientierung bieten die Umweltlisten von Verkehrsclubs:
http://www.vcd.org/auli_2013_2014.html
http://www.verkehrsclub.ch/index.php?id=144
Alle Hersteller sind bestrebt Ihre Neuwagen mit Start-Stopp-Automatik zu versehen. Bald wird das zum Standard gehören.
Toyota hat sich einen enormen Vorsprung erarbeitet mit der Vollhybrid-Technik:
http://www.toyota.de/innovation/hsd/vollhybrid/landingpage.tmex?WT.mc_id=Toyota_Brand&WT.adsite=Google&WT.srch=1
Vollhybrid in der Premiumklasse - Lexus Hybrid-Drive:
http://www.lexus.de/car-models/ct/ct-200h/index.tmex#/VehicleHighlights/driving/driving-hybrid-power

BMW BMW hat wie kaum ein anderer Hersteller intelligentes Energiemanagement in den Mittelpunkt gestellt:
http://www.bmw.de/de/topics/faszination-bmw/efficientdynamics/technologien/intelligentes-energiemanagement.html
Ein echtes (serienreifes) Elektroauto der BMW i3:
http://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/bmw-i/i3/2013/einfuehrung.html
Andere deutsche Hersteller gehen andere Wege:
Mercedes: Umwelteffizienz heißt bei Daimler “BlueEFFICIENCY”:
http://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/passengercars/home/new_cars/models/c-class/_w204/facts_/environment.html
S-Klasse mit Plugin-Hybridantrieb:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/mercedes-s-klasse-hybrid-auch-fuer-andere-baureihen-denkbar-7484706.html
Smart fortwo electric drive - Der bekannte Kleinwagen als Elektoauto:
http://www.smart.de/content/smart/de/website/de/index/smart-fortwo-electric-drive.html

VW - die BlueMotion-Modelle werden in Zukunft alle über Start-Stop-System und Rekuperation verfügen:
http://www.volkswagen.de/de/Volkswagen/nachhaltigkeit/produkte/bluemotion.html?tc=sem-Brand_BlueMotion-[DE]-[Google]-BlueMotion-vw%20bluemotion-b-c&kw=vw%20bluemotion
Volkswagen ist im Elektrozeitalter angekommen:
http://www.volkswagen.de/de/Volkswagen/nachhaltigkeit/technologien/antriebe_und_motoren/bereit_fuer_das_Elektrozeitalter.html
Audi arbeitet an der Plugin - Hybridtechnologie:
http://www.audi.de/de/brand/de/vorsprung_durch_technik/content/2013/04/nicht-aus-der-zukunft–fuer-die-zukunft-1.html

FIAT FIAT 500e – vorerst nur in Kalifornien
http://www.mein-elektroauto.com/2013/01/elektroauto-fiat-500e-siegt-im-reichweitenvergleich/7319/
In Hamburg wird der FIAT 500 zum Stromer umgebaut
http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/auto-verkehr/fiat-500-als-elektroauto-billiger-als-ein-benziner-11127605.html

Renault wartet mit ganzen Sortiment an Elektrofahrzeugen auf
http://www.renault-ze.com/de-de/modelle-z.e.-635.html
Seit 08.06.2013 im Handel
http://www.mein-elektroauto.com/2013/06/seit-heute-ist-das-elektroauto-renault-zoe-im-handel-videos/9667/

Huyundai ix35 FCEV ist ein Elektroauto mit Brennstoffzelle
http://www.autogenau.de/news/modelle/hyundai-ix35-fcev-2013-im-handel.html

Demnächst mehr davon.

Sprit-Spar-Doc (Letzte Überarbeitung: August 2013)

2. April 2009

Spritsparende Fahrweise auf der Autobahn

Abgelegt unter: Spritsparen, Spritsparen auf der Autobahn — sprit-spar-doc @ 12:14

Die Autobahn ist ein Eldorado für Sprit-Sparer. Nirgendwo ist es leichter ein, zwei oder mehr Liter pro 100km einzusparen.
Es gibt ideale Bedingungen für Spritsparer, denn Sie können lange Strecken mit gleichmäßiger Geschwindigkeit ohne viele Halts zurücklegen. Dabei haben Sie es in Ihrer Hand oder besser gesagt dem rechten Fuß ob Sie z.B. 12-15 ltr/100 km bei Tempo 200 oder 5-6 ltr/100 km bei Tempo 110 bis 120 brauchen. So groß ist der Bereich in dem Sie nur durch Ihre Fahrweise den Verbrauch selbst bestimmen können.
Denn bei Geschwindigkeiten über 100 km/h bestimmt der Luftwiderstand den Verbrauch und alle anderen Faktoren treten in den Hintergrund. Der Luftwiderstand wächst exponentiell mit zunehmender Geschwindigkeit. Siehe dazu:

http://www.kfz-tech.de/Formelsammlung/Luftwiderstand.htm
http://www.adac.de/Auto_Motorrad/Tanken/Spartipps/Rollwiderstand/default.asp?ComponentID=188781&SourcePageID=10106 (klicken Sie auf “vergrößern”) oder auch
http://www.sk-8.de/energie/eneBenzinsparenPkw.php#Die%20deutsche%20Autobahn (siehe „Die deutsche Autobahn“).

Leichtlaufreifen und –öle tun auch auf der Autobahn ihre Wirkung. Nur hat die gewählte Geschwindigkeit einen größeren Einfluss auf den Verbrauch. Da Sie bei Autobahnfahrten nur selten anhalten und beschleunigen haben 100 kg mehr, oder 1-2 Personen mehr im Auto keinen wesentlichen Einfluss auf den Verbrauch.

Kurz zusammengefasst: Für eine maximale Einsparung sollten Sie zwischen 110 und 120 km/h fahren. Fahren Sie noch langsamer, müssten die LKW auf der rechten Spur sie überholen! Sie sollten Ihrerseits zügig überholen um die Benutzer der Mittelspur nicht zu behindern.
Schlussfolgerung für mich:
Nicht mehr wie früher 130 – 150 auf der Autobahn fahren möglichst nur noch 110 – 120 km/h. Das bringt mir dann eine Einsparung von etwa 1 bis 2 ltr/100 km.

Ihr Sprit-Spar-Doc

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )